Ein Wort vorab: Ein Coach trägt die Verantwortung für den Prozess des Coachings, nicht die zur Lösungsfindung oder für das Ergebnis. Hier grenzt sich Coaching deutlich von den Prozessen der Beratung, der Führung, des Trainings und der Therapie ab.

Abhängig vom Grund des Coachings ist auch der Umfang desselben:

  • Eine einzelne Sitzung (Coaching und/oder Beratung) dauert zwischen 1,5- und 2 (Zeit-)Stunden
  • Projektleiter/innen-Coachings umfassen i.d.R. ca. 10 Sitzungen
  • Job-Coachings umfassen 2 bis 8 Sitzungen
  • Systemisches Coaching für private Belange kann 4 bis 12 Sitzungen umfassen
  • Beratungssitzungen sind i.d.R. nach zwei Sitzungen beendet, können aber in Summe je nach Anlass variieren.

Der Coachingprozess stellt sich (systematisiert) wie folgt dar:

1.0 Erstgespräch (ca. 45 Minuten):

  • Gegenseitiges Kennenlernen
  • Wir reden über den Grund Ihres Wunsches nach Coaching: z.B. Projektleiter/innen-Coaching, Job-Coaching oder es geht um Privates, oder um eine Kombination aus Beruflichem und Privaten.
  • Wir klären die Ausgangssituation, z.B. ob Sie über einen beruflichen Auftraggeber zu mir kommen oder aus privater Initiative.
  • Wir reden über das Ziel des Coachings: Zielklärung

Wenn Sie nach diesem ersten Termin entscheiden, das Coaching nicht fortzuführen, wird bei einer entsprechenden Reisetätigkeit von mir ggf. nur eine Reisekostenpauschale in Rechnung gestellt.

Allerdings: Sollten Sie (nur) eine Beratung wünschen, so entfällt dieser (Erst-)Termin im Sinne eines Erstgesprächs und wird zum Teil des Beratungsgesprächs (oder ist es bereits) und wird entsprechend fakturiert.

2.0 Termin:

  • Ich erläutere Ihnen das weitere Vorgehen.
  • Wir schließen einen formalen Vertrag ab.
  • Ergänzend hierzu legen wir in einer Art „psychologischen Vertrag“ die „Spielregeln“ fest.
  • Danach werden wir konkretere Zielsetzungen beschließen.

2.1 Folgende Termine:

  • Ich begleite Sie (im Gespräch und, falls gewünscht, tatsächlich in der Organisation.)
  • Sie erhalten von mir ein neutrales und fundiertes Feedback. (Die Reaktion: „Ja aber“ ist keine Option.)
  • Im Rahmen des Coachings werde ich ggf. Interventionen durchführen Ziele: (Selbst-)Bewusstsein und Verantwortung zu stärken.
  • Selbstverständlich lege ich mit Ihnen Übungen zwischen den Terminen fest (ohne „Hausaufgaben“ geht es nicht immer.)
  • Ziel: Selbstreflexion fördern, Hilfe zur Selbsthilfe geben.

2.2 Abschlusstermin:

  • Auswertung des Coachings (z.B. Darlegung der Ergebnisse, Besprechung der noch offene Fragen.)
  • Wir legen das formales Ende fest.
  • Anschließend vereinbaren wir den weiteren Umgang miteinander und die Transferkontrolle in Form von sog. Follow-Up-Meetings. (Grundsatz im Coaching: Der vollständige Nutzen von Coaching-maßnahmen tritt i.d.R. erst nach dem formalen Ende des Coachings zutage.)

3.0 Ort:

Aus aktuellem Anlass sind sämtliche Coachings und Trainings sowie die Beratungssitzungen i.d.R. Online-Meetings.
Termin- und sonstige Vereinbarungen erfolgen entweder telefonisch oder per Mail.

Jedoch halte ich gerade im Systemischen Coaching ein direktes, persönliches Treffen in manchen Situationen für unabdingbar. Daher werde ich auf entsprechenden Wunsch eine solches Treffen in einer gesicherten Umgebung möglich machen, unter Beachtung der aktuellen Beschränkungen.

Falls Sie ein direktes Treffen mit mir wünschen, bitte ich um eine telefonische Terminvereinbarung oder eine Mail unter Präsenzmeeting.

4.0 Kostenrahmen
Kosten im Coaching bzw. in der Beratung (auch Online)
Das Erstgespräch (ca. 45 Min.) ist i.d.R.* kostenlos.
*Besondere Bedingungen siehe unter 1.0 auf dieser Seite

– Berufsanfänger/Privatpersonen/ Studierende o.Ä.:
Stundensatz (60 Minuten): 120 Euro (zzgl. Umsatzsteuer)
– Berufserfahrene und Führungskräfte/Business-Klienten:
Stundensatz (60 Minuten): 180 Euro (zzgl. Umsatzsteuer)
– Vorstands-/Geschäftsleitungsebene: nach Absprache

Reise- und sonstige Nebenkosten nach Absprache.
Besondere Konditionen für Arbeitssuchende, Wiedereinsteiger/innen in den Beruf – nach Absprache .

Bei höhervolumigen bzw. aufeinanderfolgenden Aufträgen schließe ich eine Rahmenvereinbarung bzgl. einer Pauschale mit Ihnen ab.
Gerne erstelle ich für Sie und/oder Ihr Unternehmen bzw. Arbeitgeber/in ein individuelles Angebot.

Analog den Punkten unter 1.0 – 2.2 wird die Beratung strukturiert. Mit entsprechenden, dem Thema „Beratung“ geschuldeten Abweichungen.